Reisekolumne #14 – Karpathos im November und Alpensafari #3

Die Zeit im November in Karpathos ist für mich die schönste Zeit des Jahres. Die Temperaturen waren sommerlich, das Wasser 24 Grad und abends saß ich immer noch mit T-Shirt auf unserer Terrasse, während es in Deutschland bereits empfindlich kalt wurde. Obwohl die Tage im Herbst kürzer sind, scheint die Sonne eine Stunde länger im Süden, im Vergleich zu unseren Breitengraden.

Karpathos Opening 19. Mai 2020

Eurowings fliegt ab Mai 2020 von Salzburg direkt nach Karpathos. Auch die Verbindungen von Deutschland über Athen sind kürzer und besser geworden, die Preise sind derzeit noch moderat.

Austrian Airlines bietet eine Aktion an diesen Advents-Wochenenden an. Die zweite Person zahlt den halben Preis für Flüge u.a. von Wien nach Karpathos bis Ende Juni 2020.

Somit eröffnen wir die HAPPYpur Saison am 19. Mai und ich lasse mir ein nettes Programm für die Woche einfallen. Mit unserem VIP-Service macht Urlaub auf Karpathos Spass. Damit wir "unter uns" sind, beschränke ich die Teilnehmerzahl auf max. 14 Personen.

Wer es sportlich möchte, kann Wind- oder/und Kitesurfen, Mountainbiken, Klettern, Tauchen.

Und nicht nur Yoghurt, auch Yoga gibt es. Und wer möchte, besteigt mit mir den Kali Limni und wandert an einem anderen Tag ins geheimnisvolle Vourkounda hinunter. Abends essen wir in ausgesuchten Restaurants, the best of...

Hinflug am 19. Mai 2020 - Rückflug wahlweise am 26. Mai oder am 28. Mai. Lasst Euch von mir einfach ein individuelles Angebot machen, von welchem Abflugort auch immer.

 

 

Alpensafari #3

Das Konzept der Tour ist Urlaub und viel Fahrspass auf den Strecken. Was die Tour besonders spannend und exclusiv macht, sind die Hotels, die wir dafür ausgewählt haben. Nach jedem Streckenabschnitt ein anderes, das durch Design, Kulinarik, Spa & Wellness und Lage besticht. Mit dem Anreisehotel sind es insgesamt fünf.

Wir Frühstücken oder Brunchen immer ausgiebig und gehen jeden Streckenabschnitt gemütlich zwischen 10:00 und 11:00 an. Normalerweise fahren wir, wenn wir fahren und legen höchstens einen Stopp zwischendurch für einen Cappuccino oder Snack ein oder halten an besonders schönen Aussichtspunkten für Fotoaufnahmen.

Die Faszination der ständig wechselnden Gesteinsformationen und Landschaften sind uns Eindrücke genug, die wir auf uns vom Auto aus einwirken lassen. Wir besichtigen keine Kulturdenkmäler oder sitzen tagsüber in irgendwelchen Weingütern, Käsemachereien oder ähnlichem rum.

Unsere Tour startet am 4. Juli 10:30 in Neuschwanstein, Treffpunkt Ameron Hotel. Optional Anreise am 3. Juli mit Übernachtung und Frühstück in diesem Hotel. Ausführliche Beschreibung und Anmeldung -->>

__
Kurt Menth brachte 1990 das Windsurfen nach Afiartis. 2014 den Kitesport nach Karpathos.
Bei Windsurfern ist er noch bekannt aus seiner aktiven Zeit vor Ort. Heute ist er Herausgeber der CSNetwork und NETtoSUN Webseite, mit exklusiven Reisevorschlägen und aktuellen Informationen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.